Foodwatch-Aufruf: Kandidaten für den Goldenen Windbeutel gesucht – Schummelmelder benutzen!

„Helfen Sie uns, Kandidaten für den Goldenen Windbeutel zu finden! Oft fragen wir Sie an dieser Stelle nach Unterschriften für E-Mail-Protestaktionen, aber heute möchten wir Sie um praktische Unterstützung bitten: Entlarven Sie gemeinsam mit uns die Tricks und Lügen der Lebensmittelindustrie. Schicken Sie uns Produkte, die Sie für eine dreiste Werbelüge halten. Lebensmittel, die Ihnen etwas versprechen, es aber nicht halten. Sie fühlen sich von einem  Produkt getäuscht? Dann reichen Sie es im foodwatch-„Schummelmelder“ ein. Das ist ganz einfach: Foto machen – Bild hochladen – kurzer Kommentar – fertig!

In wenigen Wochen möchte die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch mit der Wahl zur dreistesten Werbelüge des Jahres starten und dafür wird nach Tricks und Lügen der Lebensmittelindustrie gesucht. Da dessen kleines Team in Berlin sitzt, können es leider nicht in ganz Deutschland Supermärkte durchforsten. Jedoch schlummern Werbelügen überall in den Regalen.

Foodwatch:

„Deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung: Halten Sie beim Einkauf im Supermarkt oder beim Mittagessen mit der Familie Ausschau nach Werbelügen Gehen Sie auf www.schummelmelder.de  laden ein Bild davon hoch und machen Ihrem Ärger Luft. Danke für Ihre wichtige Unterstützung!

Viele Vorschläge sind bereits bei uns eingegangen. Wie zum Beispiel dieses Produkt, das von Nutzer Daniel W. eingereicht wurde: Er beschwert sich über das Getränk Fruit2go Grapefruit-Himbeere von Franken Brunnen – vor allem über den irreführenden Namen: „Das Produkt ‚fruit2go‘ zu nennen, ist für mich eine Frechheit. (…) Wenn ein Produkt so heißen sollte, dann aber eines, das einen Hauptanteil an Frucht hat.“ Tatsächlich ist die beworbene Himbeere nur zu 1 Prozent, die beworbene Grapefruit lediglich zu 5 Prozent enthalten. Das Urteil von Daniel:  „Das Produkt ist praktisch eine Limonade.“

Aber auch Produkte wie Gummibärchen, die mit  „Natur-Pur“ und Kosmetikinhaltsstoffen für ein vermeintlich schöneres Aussehen werben oder Babybrei für ein „gesundes“ Wachstum mit einer Überdosis Zucker haben Verbraucherinnen und Verbraucher im Schummelmelder eingereicht.Wenn Sie sich noch weiter inspirieren lassen wollen, können Sie auf Schummelmelder.de alle bereits eingereichten Produkte ansehen. 

P.S.: Wir haben nur noch wenige Wochen Zeit: Helfen Sie uns, so viele Kandidaten für den Goldenen Windbeutel 2018 wie möglich zu finden, damit Hersteller und Unternehmen nicht weiter mit ihren Mogelpackungen durchkommen. Organisationen wie foodwatch sind nur so stark wie die vielen tausend Unterstützerinnen und Unterstützer: Ohne Ihren Einsatz ist unsere Arbeit nicht möglich. Dafür möchten wir uns bedanken!“

Quelle: Foodwatch

Advertisements