Wie ARD und ZDF Russland mit Desinformation und Propaganda als Unrechtsstaat anschmieren

Wichtige Ergänzung bzw. Richtigstellung betreffs deutscher TV-Nachrichten.

Die Propagandaschau

Es ist eine vorsätzliche Masche der Desinformation und antirussischen Propaganda, die wir hier in der Vergangen­heit bereits mehrfach dokumentiert haben: ARD und ZDF unterschlagen gezielt Fakten, um Russland als Unrechtsstaat anzuschmieren. Im Zusammenspiel mit dem russischen Opoositionellen Alexey Nawalny, der regelmäßig zu Demonstrationen an Orten aufruft, die von den Behörden nicht genehmigt werden können, erwecken die deutschen Staatssender absichtlich den falschen Eindruck, Russland würde oppositionellen Protest unterdrücken.

RT berichtet gestern um 15 Uhr deutscher Zeit Fakten, die den gesamten Tag über von ARD und ZDF gezielt unterdrückt werden: Die Moskauer Stadtverwaltung hatte Nawalny die gleichermaßen zentrale Sakharova-Straße als Ausweichort für seine Demo angeboten. Der ruft seine Anhänger dennoch zur Tverskaya, um seine Verhaftung zu provozieren.
(Bild anklicken, zum Vergrößern!)

Die politisch motivierte Desinformation, die bereits gestern Nachmittag über die Hörfunkprogramme der ARD und die tagesschau-Webseite verbreitet wurde, setzte sich abends in den „Hauptnachrichten“ fort. Die Methode ist deshalb besonders aufschlussreich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.185 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s