So funktioniert Gleichschaltung: ZDF-Korrespondent Uli Gack wird im FOCUS attackiert

Unbedingt zur Kenntnis!

Die Propagandaschau

zdf_80Das hat nicht lange gedauert! Montag haben wir hier über Uli Gacks Gratwanderung in Syrien berichtet: „Gack befindet sich im Zwiespalt, seinen Namen nicht für terroristische Verbrechen und Propaganda hergeben zu wollen, weil diese eines Tages sehr wahr­schein­lich aufgeklärt werden und andererseits muss er sich sorgen, nicht an einer Heimatfront erdolcht zu werden, die seit Jahren mit Hilfe eben jener Terroristen an einem Putsch und/oder wahlweise der Zerstörung des Landes arbeitet.“ Gestern, kaum 24 Stunden später, wird Gack vom FOCUS als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert.

Wie man das von der transatlantischen Journaille kennt, wird also wieder mal das, was der westlichen Erzählung widerspricht, als „Verschwörungs­theorie“ gebrandmarkt. Dabei hatte Gack nichts anderes gemacht, als mit Geflüchteten aus Douma in einem Flüchtlingslager wenige Kilometer entfernt vom vermeintlichen „Giftgasangriff“ zu sprechen und deren Aussagen am 20.04.2018 in „heute“ zu schildern.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.629 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.