Billy Six erläutert die Lügen von Correctiv über den MH17-Abschuss

#Correctiv in der Kritik:

Die Propagandaschau

correctiv_logoAm Mittwoch haben wir hier darüber berichtet, wie Graham Phillips und Billy Six das Büro von Correctiv besuchten, um einige Fragen zu den Unwahrheiten zu stellen, die Markus Bensmann in einer Doku über den Abschuss von MH17 über der Ukraine verbreitet hatte.

billySixcorrectivhorlings

Nachdem sie aufgefordert wurden, die laufende Kamera abzuschalten, entwickelte sich der Besuch zu einer eher peinlichen Nummer der Sparte Gonzo-Journalismus, denn Graham Phillips hatte seinen sichtlichen Spaß daran, die Correctiv-Truppe (zurecht) als „Propagandisten“ und „Lügner“ zu bezeichnen. Der Informationswert des Besuchs selbst war zweifellos begrenzt, aber was danach folgte, ist so aufschlussreich, dass man Phillips dafür dankbar sein muss.

Ursprünglichen Post anzeigen 351 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s