Spiegel-Kriegshetzerin Salloum will den Aufstieg von al-Nusra und IS Baschar al-Assad in die Schuhe schieben

Lesetipp

Die Propagandaschau

spiegel_online_logoDass der Spiegel eines der übelsten Hetz- und Desinformationsmedien ist, die den Krieg in Syrien von Beginn an angefacht und Assads Sturz herbeigebetet haben, ist den meisten Lesern dieses Blogs nicht neu. Neben Raniah Salloum ist Christoph Sydow einer der führenden Kriegshetzer und Aufstandsbetreiber, deren Aufgabe es war und ist, in der deutschen Bevölkerung den Krieg gegen Assad zu legitimieren und die wahren Hintergründe dieses Verbrechens am syrischen Volk und Staat zu verschleiern.

Im neuesten Machwerk von Raniah Salloum, in dem das Hamburger Käseblatt den syrischen Konflikt „für Dummies“ erklären und in die Propagandanarrative des US-Imperialismus einordnen will, wird der syrische Präsident Assad mehr oder weniger subtil für den Erfolg von IS und Al-Nusra verantwortlich gemacht. Die Strippenzieherschaft der USA hinter dieser geopolitisch motivierten und lange geplanten Verheerung Syriens wird einmal mehr totgeschwiegen.

Dekontextualisierung, Reduktion auf das, was einem genehm ist, suggerierte Kausalitäten – oder auch: plumpeste Propaganda

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s