Anschlag in Paris: Wie die Lügenmedien die Ursachen des Terrors aus der Welt zaubern

Zur Kenntnis

Die Propagandaschau

Die Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit von Fakten wird wesentlich durch die Massenmedien vermittelt, die neben den Fakten in der Regel auch den gewünschten Interpretationskontext und damit das ‚politische Weltbild‘ vermitteln.

Rainer Mausfeld

Die Anschläge von Paris sind – und wer hätte anderes erwartet? – ein neues Paradebeispiel für vorsätzliche Desinformation und Verblödung der Bürger durch eine Lügenpresse, die mit aller Macht Fragen und Diskussionen über die Ursachen des Terrors unterdrücken und das Denken in eine politisch gewollte Richtung lenken will.

So, wie in der Ukrainekrise Fehler westlicher Politik, Gewalt und militanter Putsch auf dem Maidan als Ursache für die darauf folgenden Ereignisse totgeschwiegen oder auf die Sündenböcke Janukowitsch oder Putin geschoben wurden, so, wie in der mit den Attentaten in Paris eng verwandten Flüchtlingskrise die Ursachen der Flucht dröhnend totgeschwiegen oder auf den Sündenbock Assad geschoben werden, so wird auch in bester propagandistischer Manier in der aktuellen „Berichterstattung“ über die Anschläge…

Ursprünglichen Post anzeigen 240 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s