Staats- und Konzernmedien – oder kurz „Lügenpresse“ – im Kampf gegen Bürger und abweichende Meinungen

Lesetipp!

Die Propagandaschau

Wenn wir abweichende Meinungen schon nicht durchgängig verbieten können, weil wir dann unsere wahre Fratze zeigen würden, müssen wir sie diffamieren!

– so lautet das Motto einer politisch gleichgeschalteten Mainstreampresse, die zunehmend Front gegen die eigenen Bürger macht.

Nicht der „Lügenpresse“-Vorwurf markiert den Beginn eines Propagandakrieges zwischen Bürgern und gleichgeschalteten Mainstreammedien, sondern die vielfach nachgewiesene „Lügenpresse“-Erkenntnis, dass wir es in Staats- und Konzernmedien mit einer medialen Kampftruppe zu tun haben, deren Meinungsmache nicht der Kontrolle der Herrschenden dient, sondern der Manipulation und Lenkung der Beherrschten.

Erst der breiten Erkenntnis infolge hanebüchener Propaganda und Desinformation im Zusammenhang mit den Konflikten von 911 bis Ukraine und Flüchtlingskrise folgte der Vorwurf, der von den Entlarvten so erwartungsgemäß wie historisch falsch in die nationalsozialistische Ecke fabuliert wird – auch das eine Lüge.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.712 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.