WDR5 Funkhausgespräche: Vier NATO-Kriegshetzer und eine Unterstützerin der syrischen Opposition „diskutieren“

Empfehlung!

Die Propagandaschau

wdr5Wir haben hier mehrfach darüber berichtet, dass die Staatsmedien jeglichen Diskurs über die Ursachen der Flüchtlingskrise unterdrücken, weil die Verantwortung des Westens so offenkundig ist und in den gleichgeschalteten Mainstreammedien nicht auf den Tisch kommen darf.

Heute veranstaltet der WDR eine Pseudodiskussion, deren Besetzung an Unverschämtheit kaum zu überbieten ist. Neben dem staatlichen WDR-„Journalisten“ Thomas Schaaf, der diese Farce „moderieren“ soll, sind der vom Kanzleramt finanzierte Militarismus- und Kriegshetzer Markus Kaim von der SWP eingeladen, Dr. Magdalena Kirchner, NATO-Propagandistin der DGAP (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik), CDU-Mann Elmar Brok, ein beinharter NATO-Frontsoldat und Maidan-Putschist, sowie Larissa Bender, Mitgründerin der Kölner Syrienhilfe, die sich einseitig gegen die syrische Regierung engagiert und ihr die alleinige Schuld am Krieg zuschreibt.

wdr5_funkhausgespräche_syrien512

Um Benders einseitige Positionierung an der Seite der syrischen Opposition zu kaschieren, veröffentlicht der Staatssender auf der Webseite ein Zitat Benders, das suggerieren soll, dass es sich hier um eine vermeintlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 207 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s