ARD-Propaganda über Russlands Eingreifen in den Syrien-Konflikt: Berufslügnerin Golineh Atai und der Pressekodex

Das preisgekrönte Werkzeug der Desinformation #Atai wieder mal…

Die Propagandaschau

ardzdfDie Propagandasender ARD und ZDF haben sich noch nie wirklich um den Pressekodex geschert und das, obwohl für die dem Rundfunkstaatsvertrag verpflichteten Sender weit höhere Anforderungen gelten.

Mittlerweile sind im Zuge des Desinformationskrieges gegen Russland alle Hemmungen gefallen und es wird schamlos sogar Kriegs- und Terrorpropaganda verbreitet, die auf Belege oder Quellen restlos verzichtet.

Der Pressekodex fordert von allen Medien Wahrhaftigkeit und Sorgfalt in der Recherche:

„Zur Veröffentlichung bestimmte Informationen in Wort, Bild und Grafik sind mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind als solche erkennbar zu machen.“

Ursprünglichen Post anzeigen 695 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s