ZDF heute-journal löscht kritischen Beitrag über US-„Demokratie“ aus der Mediathek

Empfehlung! Das ZDF löschte kritischen Beitrag.

Die Propagandaschau

zdf_80Am 7. August sendete das ZDF heute-journal einen Beitrag von Ulf Röller, in welchem er sich kritisch und sehr faktenreich mit dem milliardenteuren US-Wahlkampf beschäftigte. Offenbar zu kritisch, denn aus der Mediathek wurde der Beitrag entfernt.

Titel: „Gekauft – Die Milliardäre und der US-Wahlkampf“

ZDF_Ulf_Roeller_US-Wahlkampf_Milliardaere525 Heimlich, still und leise aus der Mediathek gelöscht: Ulf Röllers Bericht über milliardenteuren US-Wahlkampf

Ursprünglichen Post anzeigen 192 weitere Wörter

Gefällt mir: Til Schweiger entlarvt Staatsfunk-Attitüde des ZDF

Tipp!

Die Propagandaschau

zdf_80Til Schweiger würde man sicher nicht nach einem Statement zu politischen Ereignissen fragen, um sich davon tiefgreifende Erkenntnisse zu erhoffen. Seine klare humanistische Haltung in Sachen Flüchtlingselend hat ihn dennoch zu einem Zoon Politikon gemacht, zu einem Wutbürger der anderen Sorte – der vorbildlichen.

In einem aktuellen facebook-Post empört sich Schweiger zurecht über eine hanebüchene Schönfärbung des Staatssenders ZDF, wo man ein verharmlosendes und rückgratloses Zitat der Bundeskanzlerin über die virulente Gewalt gegen Flüchtlinge zu „klaren Worten“ umgedeutet hat.

Ursprünglichen Post anzeigen 176 weitere Wörter