Deutscher Presserat billigt Diffamierung von Opfern des Nationalsozialismus als „Nazis“ – wenn es Russen sind

Einmal mehr empfohlen: Die Propagandaschau!

Die Propagandaschau

Laut Presserat am 12. März – aktuell datiert der möglicherweise überarbeitete Artikel auf den 5. Mai – im Verlauf der medialen Hetzkampagne gegen den russischen Motorradclub „Nachtwölfe“, hetzte der Redakteur des Handelsblatt Mathias Brüggmann:


Millionenhilfe für Putins Nazi-Rocker

Handelsblatt_Nazirocker635Anklicken, zum Vergrößern!

„Die dem Kreml nahe stehende Motorrad-Gang „Nachtwölfe“, die momentan mit ihren Motorrädern von Bayern nach Berlin rollt, wird mit über einer Million Euro aus dem Staatshaushalt unterstützt. Die politisch neonazistisch ausgerichteten Rocker, die persönlich von Russlands Präsident Wladimir Putin gefördert werden, sollen nach Berechnungen des Fonds des russischen Oppositionsführers Alexej Nawalnyj seit 2013 insgesamt 56 Millionen Rubel (umgerechnet 1,2 Millionen Euro) an Staatshilfen bekommen haben, sagte ein FBK-Sprecher Handelsblatt online.“ (LINK)


Ursprünglichen Post anzeigen 633 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s